Tao Meditation (道 打坐)

 

 

 

 

 

                                                     

"Der höchste Wert ist wie das Wasser.

Das Wasser bringt allen Wesen ohne Streit zu nutzen.

  Es weilt an niedrigen/bescheidenen Plätzen, welche von anderen verachten werden.

 Darum steht es in der Nähe von Tao."

 

                                   

 Lao-Tse

 

 

 

 

 

 

Tao heißt wörtlich in der taoistischen Tradition übersetzt Weg. Das chinesische Wort für Meditation bedeutet einfach SitzenDie taoistische Meditation ist entstanden aus der Lehre des philosophischen Taoismus. Auf der Suche nach dem inneren Frieden lenkt die taoistische Meditation das Qi (Lebensenergie); auf diese Weise kann die Länge und die Qualität des Lebens positiv beeinflußt werden.

 

 

Taoistische Meditationstechniken und die zu übende Bauchatmung ist ein komplexes System, das sich langfristig und tiefgreifend auf die physische und psychische Ebene auswirken kann. 

 



Das Ziel der taoistischen Meditation ist es, ein gesundes und harmonisches Leben zu erreichen.

Das Qi (Lebensenergie) wird während der Meditation gelenkt und gestärkt und es entlastet Körper, Geist und Seele von negativem Stress, Problemen, Alltags-Hektik, innerer Unruhe, depressive Verstimmungen und diversen emotionalen Faktoren wie beispielsweise Ärger, Zorn (Wut), Traurigkeit, Sorgen, Nachdenklichkeit, Furcht, Angst und Schock. Somit trägt es als ein wichtiger Baustein zur Gesundheit und zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

 

 

Die taoistische Meditation richtet sich an alle Menschen, die sich auf dem "richtigen" Weg und zu ihrer Bestimmung befinden möchten oder die sich wünschen, ihr Qi (Lebensenergie) zu vermehren und ihre physische und psychische Gesundheit zu verbessern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2019 tuina-qigong.de • Tel: 0163 8888 255 • ImpressumDatenschutzLinksÖffnungszeiten